KATE – Aufgeben ist keine Option

Warum es so wichtig ist, beim Sport einen richtig guten Sport-BH zu tragen, ist schnell erklärt: Je größer und schwerer die Brust ist, umso mehr spürt man bei körperlicher Betätigung ein „Schaukeln“. Das ist nicht nur sehr unangenehm, sondern es können klitzekleine Risse im Gewebe entstehen. Mit einem guten Sport-BH lässt sich das jedoch vermeiden.

Es gibt einige Dinge, auf die ihr beim Kauf achten solltet:
1. Wählt keinen BH, den ihr einfach über den Kopf ziehen müsst – das funktioniert bei einer großen Brust nicht. Viel besser ist ein Modell mit Hakenverschluss im Rücken, welches man individuell und passgenau einstellen kann und so bekommt ihr schon mal einen richtig guten Halt.
2. Das Material sollte elastisch und fest zugleich sein. Der Stoff darf nicht ausleiern und muss das Cup möglichst fest am Körper halten, um die Bewegung der Brust auf ein Minimum zu reduzieren. Zudem sollte das Material atmungsaktiv sein, deshalb eine gute Microfaser auswählen – keine Baumwolle.
3. Die BH-Träger sollten möglichst weich unterlegt und breit sein (ob Racer-Bag oder nicht)  – wichtig ist, dass es für euch angenehm ist und die Träger nicht rutschen.
4. Der Schnitt eines Sport-BHs sollte die Brust gut umschließen – alles muss richtig gut im Cup „eingepackt“ sein, damit das Gewebe einen guten Halt findet. Dies wirkt zwar optisch oft sehr „angezogen“ – ist aber wirklich wichtig.

Kate ist genau auf eure Bedürfnisse zugeschnitten. Ihr findet in dieser Serie einen richtig guten Sport-BH, einmal mit und einmal ohne Bügel.

Art. 6024 Sport-BH mit Bügel

Im Cup besteht Kate aus mehreren Teilungsnähten – so ist der Schnitt perfekt auf eure Brust abgestimmt und ihr erhaltet eine körpernahe Form. Die Seitenpartie wird durch eine angesetzte „Stoffblende“ perfekt in das Cup integriert – dadurch habt ihr mehr Bewegungsfreiheit in den Armen.
Eine ähnliche Lösung haben wir mit einer weiteren „Stoffblende“ oben am Cup geschaffen. Die Brust wird fest im BH eingeschlossen – ihr könnt euch frei bewegen – alles bleibt dort, wo es hingehört.
Das Material der angesetzten „Blenden“ besteht aus festem Netz-Stoff, der durch die offene Gewebestruktur den Feuchtigkeitstransport optimiert und ein angenehmes Tragegefühl schafft.
Wir haben in diesem Modell auch einen Bügel verarbeitet. Dieser teilt die Brust sehr schön in der Mitte und unterstützt die Schnittführung. Um euch bei intensiver Bewegung nicht einzuschränken – endet der Bügel bei Kate ein Stück weit unter der hohen Seitenpartie. Somit erhaltet ihr auch hier maximale Bewegungsfreiheit, ohne auf Halt und Stütze verzichten zu müssen.
Auch in der Rückenpartie besticht der Sport – BH durch eine erhöhte Schnittführung, die in einem weichen Rückenverschluss endet.
Gesoftete, ergonomisch geformte Träger verhindern ein zu starkes Einschneiden und können so den Druck auf die Schultern besser verteilen.

Art. 6028 Sport-BH ohne Bügel

Alternativ zum Bügel haben wir hier eine unterstützende Sichel aus Schaumstoff im Cup eingearbeitet. Diese ersetzt die Funktion des Bügels, ist aber für viele Kundinnen, die keinen Bügel mögen, eine sehr gute Alternative. Durch den Baumwollanteil im Schaum hat man ein besonders angenehmes Tragegefühl auf der Haut. Den BH gibt es sogar in 110 verschiedenen Größen!

Ansonsten besitzt dieses Modell dieselben Schnittdetails wie der BH mit Bügel.

Gerne wird Kate ohne Bügel auch als Entlastungs-BH für den Alltag oder im Beruf mit körperlicher Belastung gewählt. Ihr könnt euch rundum wohlfühlen, seid aber dennoch bestens unterstützt.

Erhältliche Farben:
weiss (01) ab Lager lieferbar
schwarz (04) ab Lager lieferbar

Verfügbare Größen:
Art. 6024 Sport – BH mit Bügel

Cup D Gr. 90 – 130
Cup E – G Gr. 70 – 130
Cup H und I Gr. 70 – 120
Cup K – L Gr. 70 – 110

Art. 6028 Sport – BH ohne Bügel

Cup D Gr. 90 – 130
Cup E – I 70 – 130
Cup K – L 70 – 110
Cup M-N 70-100

Damit ihr lange Freude mit eurem Sport-BH habt: Den BH in einem Wäschesäckchen im Handwaschprogramm der Waschmaschine waschen. Bitte verzichtet auf Weichspüler, da ansonsten die Gewebestruktur aus feinen Membranen verstopft wird und diese dann nicht mehr atmungsaktiv sind.
Den Sport-BH nach dem Waschen einfach kurz auf der Wäscheleine trocknen lassen – die Temperaturen im Trockner sind zu hoch und das Material verliert ansonsten seine Form.

Noch mehr Infos zum richtigen Waschen findet ihr hier: Dessous richtig waschen – Tipps von Ulla

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar